Wie Sie mit Vodafone billig ins Ausland telefonieren

Wie viel bezahlt man aktuell bei Vodafone ins Ausland?

Unter der Woche in der Geschäftszeit sind es nach Europa 0,98 Euro pro Minute.
Von 18 bis 7 Uhr und an Wochenenden fällt der Tarif auf 0,69 Euro pro Minute.
In die USA und nach Kanada telefoniert man um 1,12 Euro und in alle übrigen Länder sogar um stolze 1,94 Euro pro Minute.

Zusatzpakete ins Ausland mit monatlicher Grundgebühr

Vodafone bietet auch zusätzliche Optionen an in die Türkei mit 500 Gratis Minuten zu 9,99 Euro oder günstiger in die EU für 5, 10 oder 20 Euro pro Monat extra mit jeweils 60 / 120 oder 240 Gratis Minuten pro Monat. Meist verbunden mit einer 24-Monatsbindung.

Alternativen mit Billigvorwahl

Call by Call Vorwahlnummern entfallen bei Vodafone leider. Nur Kunden der Telekom können diese benutzen.
Callshops und Auslandswertkarten entfallen auch, da wir hier nach einer Möglichkeit suchen direkt vom Vodafone Anschluss ins Ausland zu telefonieren. Für das Eine hat man keine Privatsphäre und für das Andere muss man eine eigene SIM Karte kaufen.
Apps und VOIP auf dem Smartphone bieten den großen Vorteil, dass man gratis zueinander telefonieren oder schreiben kann, vorausgesetzt der Gesprächspartner hat ebenfalls ein Smartphone oder einen Computer mit installierter Software. Die Internetgeschwindigkeit von beiden Gesprächspartnern ist dabei sehr wichtig, damit man das Wort des Anderen auch gut verstehen kann.

Einfach und unkompliziert von Fest- oder Mobilnetz ins Ausland telefonieren

Flexibel möchte man heute sein, wie bei einem normalen Ortsgespräch soll man verbunden werden mit guter Qualität und auch von unterwegs vom Handy jederzeit seine Kontakte erreichen können.

toolani ist dabei einfach und flexibel anwendbar. Sowohl über die toolani App für Android und iOS als auch normal vom Festnetz oder Mobiltelefon benutzbar ohne weitere Installationen.
Innerhalb von 1 Minute kostenlos registrieren, damit die eigene Telefonnummer für den Service freigeschalten wird. Gratis Testguthaben nutzen, um ein erstes Gespräch unverbindlich auszuprobieren. Ist man zufrieden kauft man neues Guthaben und verbraucht dieses für weitere Gespräche.

Es wird über normale nationale Festnetznummern verbunden, anstatt direkt zur Auslandsnummer oder über Billigvorwahlen, die beim Anbieter gesperrt sind. „Zum Ortstarif ins Ausland“ – bei einer Flatrate wird nur der toolani Tarif bezahlt pro Minute. Ohne Stress, ohne Qualitätsverlust und ohne Bindung oder Grundentgelte. Bezahlt werden nur die Minuten, die man auch tatsächlich vertelefoniert. Keine komplizierten Pakete mit Zusatzoptionen und Vertragsbindung.

Mehr Informationen auf toolani.com