Günstig nach Spanien telefonieren

„Hola, ¿qué tal?“ – Kontakt halten ist wichtig, vor allem wenn der Wohnort von den Liebsten nicht gerade um die Ecke ist. Ab und zu fliegt man auf Urlaub zur Familie, zu Freunden oder Bekannten. Aber was ist mit der restlichen Zeit des Jahres?
Durch Facebook, Skype und Apps wie Viber, Whatsapp oder Forfone kann man in der heutigen Zeit recht einfach in Kontakt bleiben. Dies auch von unterwegs über das Smartphone und mit lustigen Animationen und Smileys als Stimmungsmacher oder gar über Videotelefonie und Fotoversand, um den Kontakt auch sehen zu können. Die Qualität der Anrufe ist dabei abhängig von der Leistung des Computers oder Smartphones, welches man besitzt und natürlich auch von einer schnellen Internetverbindung.

Meine Großeltern und Internet

Einigen hilft diese neue Technologie nichts, da der Kontakt am anderen Ende vielleicht gar keine Möglichkeit hat Internet, Smartphones oder Headsets zu benutzen, diverse Software zu installieren oder überhaupt keinen Computer zur Verfügung hat. Manchmal liegt es auch einfach nur an der schlechten Übertragungsqualität, dass man diese Dienste umgeht und sich nach anderen Lösungen umsieht.
Was tun also? Mache ich mir die Mühe eine neue SIM Karte zu kaufen mit speziellem Auslandstarif? Gehe ich einen Vertrag ein und binde mich an einen Anbieter mit einem extra Auslandspaket oder eine Flatrate? Wem das alles zu umständlich ist, der soll es bei toolani versuchen.

toolani für alle Zielgruppen

toolani bietet die Auslandsminute schon ab 1,9 Cent an. Es wird an alle Zielgruppen gedacht. Verbunden wird über nationale Festnetznummern – diese Art der Auslandstelefonie wird daher bei allen Netzbetreibern akzeptiert – Callthrough. Es gibt gratis Startguthaben bei der kostenlosen Registrierung, keine Grundgebühr, kein Vertragswechsel und keine Bindung. Freunde und Verwandte brauchen kein Internet und auch kein Smartphone. Auslandsnummer hinterlegen, toolani Einwahlnummer abspeichern und anrufen.